Transformationen

In der Serie „Transformationen“ wird der Schädel zu einem losgelösten Objekt, das sich zu transformieren beginnt. Die neuen Gebilde entwickeln ihr Eigenleben losgelöst von der Ausgangsform. Sie verwandeln sich in die Form diese als Ausdrucksmittel brauchen, für das nach innen oder nach außen gerichtete Suchen und Streben.