Installation - 'Auf dem Weg

„Auf dem Weg“ - ein Blick auf die Welle der Migration

Material:
Holzkonstruktion, Eisen, Draht, Federn, Glas

Maße:
53 x 73 cm, Höhe 144cm

Kommentar der Künstlerin:
Nach dem 2. Weltkrieg war die deutsche Gemeinschaft in drei Teile zerbrochen: die Bürger der BRD, die Bürger der DDR und die vertriebenen jüdischen Deutschen. Alle mussten „Federn lassen“. Die Identitäten sind „zersplittert“ .
Nach der „Wende“ wurde eine neue Welle der Migration in Europa ausgelöst. Zwei deutsche Teile wurden zusammengefügt und gehen nun den gemeinsamen Weg, der dritte – die meisten jüdische Deutschen mussten einen anderen Weg gehen - bleibt verloren.

Die Installation entstand zur Ausstellung „Im Zeichen der Wende - 20 Jahre nach dem Mauerfall “ Pasinger Fabrik, München,2009.